Montag, 5. März 2018

Von der Selbstverpflichtung

Pflicht! Allein, ein häßliches Wort. Die drei Konsonanten am Beginn sind unschön, auch typographisch macht das nichts her: das bauchige "P" drückt das duckmäuserische "f" ans arrogante "l".
"Pfl!" - ein Laut wie Ausspucken, Herablassung und Ekel machen sich Luft. Worauf ich hinaus möchte ist, daß man im Grunde sämtliche Pflichten ablehnen sollte. Auch Dinge, zu denen man sich selbst verPFLichtet hat, wie beispielsweise die hirnrissige Idee, täglich einen Beitrag in diesem Blog-Gewurstel anzulegen, sind weit von sich zu weisen! Beziehungsweise von mir! Und das sei hiermit getan.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Beweis der Hirnschmelze
Im Rahmen eines anspruchslosen Messejobs besuchte ich...
Hartwig Wennefelder - 16. Aug, 09:13
Zu Besuch bei der Frittenfreude
Der Vorteil analoger Werbung sei hier mal aufgezählt:...
Hartwig Wennefelder - 15. Aug, 22:06
Von der Selbsterkenntnis
Fußläufig erreiche ich den wohl schlechtesten...
Hartwig Wennefelder - 15. Aug, 20:47
The Flashing Astonishers
Kaum ein Mensch, der noch CDs hört, so weit ist...
Hartwig Wennefelder - 8. Aug, 21:33
Ja, da hätte ein...
Ja, da hätte ein Leerzeichen hingehört, das...
iGing - 7. Aug, 21:49

Links

Suche

 

Status

Online seit 4624 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Aug, 09:13

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren